biolitec®-Fasern für die Ophthalmologie

Bei chirurgischen Eingriffen sind oft sehr schmale und empfindliche Strukturen betroffen. Das biolitec®-Lasersystem hat hier wesentliche Vorteile: Mit flexiblen, dünnen Lasersonden können mittels Mikroendoskop auch intrakorporale Strukturen einfach und präzise behandelt werden. Die Behandlung der oft diagnostizierten Blepharoplastie wird mit Fasern der biolitec Vista zum Beispiel zu einer blutungsarmen und schmerzfreien Operation bei signifikanter Reduzierung der postoperativen Maßnahmen.

Fasern („single use“) und resterilisierbare Handstücke

Mantellose Faserenden mit ca. 400, 600 und 1000 μm Durchmesser

 

„Cylindrical Tip“ (zylindrisch / gerade)

„Globular Tip“ (kugelig)

„Sharp Tip“ (spitz)

NEU 

Nadelspitzenförmige Laserfaser


Mantellose Faserenden in vier Kontaktflächen-Durchmessern von 0,25; 0,20; 0,15 und 0,10 mm

Handstück mit Wechseloptiken zur externen Anwendung
 

Feste Strahldurchmesser („spot sizes“) mit ca. 0,6; 1,0 und 1,5 mm